Kleinprojekte unbürokratisch finanzieren

Sie möchten sich aktiv für den Klimaschutz in Köln engagieren? Sie haben eine gute Idee, die vielleicht sogar andere zum Mitmachen motiviert und suchen noch eine passende Finanzierung? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

 

Wer kann sich für eine Förderung bewerben?

Schulen und andere öffentliche Bildungseinrichtungen, Kirchen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen – kurz gesagt: Jeder, der eine gute KlimaBaustein-Idee hat.

 

Welche Kriterien sollte das Projekt erfüllen?

Damit es eine KlimaBaustein-Idee in die engere Auswahl schafft, sollte sie vor allem das Wissen und die Kommunikation rund um die Themen Umwelt- und Klimaschutz in der Region Köln fördern und andere zum Nachahmen motivieren.

 

Welche Themengebiete sind gefragt?

Der Schwerpunkt liegt vor allem auf innovativen Projekten, die klima- und umweltfreundliches Verhalten im Alltag fördern. Bei den Inhalten vertrauen wir ganz auf Ihre Kreativität: Teilen Sie Ihr Umweltschutzwissen mit anderen, entwickeln Sie nachhaltige Technologien zum Klimaschutz vor Ihrer Haustür oder setzen Sie sich mit Ihrem Kleinprojekt für CO2-sparende Arbeitsweisen ein – jede gute Idee zählt.

 

Wie sieht es mit einem Eigenanteil aus?

Wer sich um eine Förderung bewirbt, muss nachweisen, dass er über zehn Prozent Eigenanteil verfügt. Eine Kofinanzierung mit anderen Fördermitteln ist möglich. Außerdem kann der Eigenanteil auch durch nachgewiesene ehrenamtliche Tätigkeiten eingebracht werden.

Detaillierte Informationen rund um die Projektförderung können Sie in unseren Förderrichtlinien nachlesen.